Erste Schritte: Dein erster Sketch

Ziel dieses Projektes ist es, Blockly kennenzulernen und mit einem ersten Sketch die LED auf der senseBox MCU blinken zu lassen.

Programmierung

Schritt 1: Setup und Endlosschleife

Dieser Block wird direkt beim Starten der Oberfläche geladen und sollte immer verwendet werden. Die zwei Basisfunktionen Setup() und Endlosschleife() werden immer benötigt, um ein funtkionsfähiges Programm zu schreiben. Alle Blöcke, die innerhalb der Setup() Funktion stehen, werden nur zu Beginn des Programmes einmal ausgeführt. In dieser Funktion wird zum Beispiel das Display initialsiert oder die WLAN Verbindung hergestellt. Alle Blöcke, die innerhalb der Endlosschleife() stehen, werden durchgehend ausgeführt. Der Mikrocontroller führt hierbei alle Blöcke immer wieder von oben nach unten hin aus. In der Endlosschleife werden zum Beispiel die Sensoren ausgelesen oder auch die Messwerte auf die SD-Karte gespeichert oder übertragen.

/images/projects/ES_ersterSketch/setup_loop.png - Logo

Schritt 2: Die eingebaute LED einschalten

Um die eingebaute LED anzuschalten, musst du den LED an digital-Block in die Endlosschleife ziehen. Anschließend wählst du unter PIN “BUILTIN_1” und unter Status “Ein” aus.

/images/projects/ES_ersterSketch/builtin1_on.png - Logo
Die eingebaute LED findest du über dem roten Reset-Knopf auf der senseBox MCU

Schritt 3: Die eingebaute LED blinken lassen

Um die eingebaute LED blinken zu lassen, ist es nötig, sie mit einem weiteren LED an digital Block wieder auszuschalten. Zusätzlich muss nach dem An- sowie Ausschalten eine Pause eingefügt werden, damit das Blinken überhaupt sichtbar ist. Den Warte Block findest du in der Kategorie Zeit.

/images/projects/ES_ersterSketch/builtin1_blink.png - Logo
1000 Millisekunden sind 1 Sekunde