Start der Didacta – Wie kann die Zukunft der Bildung aussehen?

Die Didacta ist die größte Fachmesse für Lehrkräfte aller Bildungsbereiche in Europa und findet jährlich als Wanderveranstaltung in Hannover, Köln oder Stuttgart statt. Dieses Jahr fand die Didacta Bildungsmesse vom 19. bis 23.02. in vier Messehallen der Kölner Messe statt. Wir waren mit der senseBox an zwei Messeständen vertreten: Zum einen in Halle 7 an Stand C-61 mit unserem Start-Up re:edu und vom Institut für Geoinformatik der Uni Münster in Halle 8 an Stand C-61 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Sowohl in Halle 7 als auch in Halle 8 wurden innovative Angebote, neueste Lehr- und Lernkonzepte sowie Entwicklungen im Bereich Digitalisierung vorgestellt.

Zwei Gäste am senseBox-Messestand

Die Deutsche Telekom Stiftung besuchte uns auf der Messe und zeigte, wie sie zusammen mit unserem Start-Up re:edu Bildungseinrichtungen mit der senseBox und nachhaltigen Forschungskonzepten ausstatten, um digitale Bildung zu fördern. Außerdem stellte Roberta - Lernen mit Robotern vor, wie die senseBox als System auch über das Open Roberta Lab programmierbar ist.

/images/blog_images/Didacta/openRoberta_01.png - Logo

Wie kann die senseBox in den Unterricht integriert werden?

In unseren Workshops auf der Didacta konnten Lehrende selbst direkt ausprobieren, wie die senseBox in den Unterricht, insbesondere im MINT-Bereich, fächerübergreifend eingesetzt werden kann. Am Beispielprojekt der intelligenten Straßenbeleuchtung programmierten sie den Lichtsensor über unsere graphische Programmieroberfläche Blockly mit einer Wenn-Dann Bedingung so, dass die LED angeht, sobald es dunkel wird. Unsere Lehr- und Lernmaterialien findet Ihr kostenlos unter: Material

/images/blog_images/Didacta/Workshop.jpg - Logo

Die senseBox in der Grundschule

Nils Buxel und Karl Wollmann von der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät im Bereich Grundschuldidaktik Sachunterricht der Universität Leipzig (https://www.erzwiss.uni-leipzig.de/) haben pünktlich zur Didacta ein Erklärvideo über die senseBox erstellt. Darin wird Schritt- für Schritt geziegt, wie die senseBox zusammengebaut und programmiert wird, um Umweltphänomene wie Temperatur, UV-Licht, Luftfeuchtigkeit etc. zu messen.

Hier geht´s zum senseBox-Erklärvideo:

Wir hatten eine spannende Messewoche auf der Didacta in Köln mit vielen interessanten Gesprächen und freuen uns schon nächstes Jahr, wenn die Bildungsmesse vom 24.-28.03.2020 in Stuttgart stattfindet: didacta2020